Die Top-5 Transferfehler

Gaming Club Casino: Mohammed Salah
Quelle: 90min

Wir lesen es immer öfters – Vereine trauern ehemaligen Spielern hinterher, die sie teilweise sehr teuer eingekauft haben und die dann vom Trainer aussortiert wurden. Daraufhin wurden diese Spieler meist zu Spottpreisen an die Konkurrenten abgegeben. Leider hat sich dann in den meisten Fällen herausgestellt, dass der Trainer falsch lag und der Spieler bitter benötigt wurde.

Im Online Casino-Markt gibt es hier sogar für Sie Möglichkeiten daraus Kapital zu schlagen. Denn Transfer-Specials gehören zu den beliebtesten Fußball-Wettmärkten. Buchmacher zeigen ihre besten Quoten und Experten teilen ihre Strategien. Wenn Sie jedoch Ihre eigene Wettstrategie noch nicht gefunden haben, dann können Sie immer noch mit Casino-Spielen punkten. Versuchen Sie einfach Ihr Glück mit dem Online Casino-Spielautomatenspiel Football Star.

Kevin De Bruyne von Chelsea nach Wolfsburg

Gaming Club Casino:  Kevin De Bruyne
Quelle: Bundesliga

Der belgische Nationalspieler Kevin De Bruyne wurde Ende 2011 vom FC Chelsea unter Vertrag genommen und direkt an andere Mannschaften ausgeliehen. Erst in der Saison 2013/2014 kam er beim FC Chelsea zu Einsätzen, aber sein Trainer José Mourinho mochte die Spielart nicht und lies ihn nur 8x auflaufen. Daraufhin verkauft Chelsea den Spieler an den VFL Wolfsburg in der Deutschen Bundesliga für knapp 20 Million Pfund. Kevin de Bruyne blühte in seiner Zeit bei Wolfsburg regelrecht auf und wurde der Topspieler der Deutschen Bundesliga.

Wolfsburg konnte sich vor Angeboten nicht retten und musste De Bruyne am Ende der Saison 2014/2015 für knapp 70 Million Pfund an Manchester City in die Premier League abgeben. Heute hat der 28-Jährige Mittelfeldspieler einen Marktwert von aktuell 117 Million Pfund.

Kaka von AC Mailand zu Real Madrid

Gaming Club Casino:  Kaka
Quelle: Bleacherreport

Kaka ist ein ehemaliger brasilianischer Weltklasse Mittelfeldspieler, der von 2003 bis 2009 beim AC Mailand unter Vertrag stand. Im Jahr 2008 mehrten sich die Gerüchte, dass der Fußballverein finanziell schwer angeschlagen ist und dringend Geld benötigte. Kaka erhielt ein Angebot von Manchester City, lehnte dieses aber ab. Der Verein legte ihm danach nahe, den Verein zu wechseln und er nahm daraufhin ein Angebot von Real Madrid an. Er teilte den Fans mit, dass er dem Verein helfen wolle, über diese finanziell schwierige Phase zu kommen.

Real Madrid legte für Kaka die damalige Rekordsumme von 65 Millionen Euro auf den Tisch und half damit, den angeschlagenen AC Mailand zu retten. Kaka konnte die hohen Erwartungen der Clubführung in Madrid nicht gerecht werden und kam in 4 Jahren zu 120 Spielen und nur enttäuschenden 29 Tore.

Als sein Vertrag bei Madrid im Jahr 2013/2014 ablief, kehrte er ablösefrei zu seinem Club AC Mailand zurück. Der abgeschlossene Zweijahresvertrag wurde aber dann bereits nach einer Spielzeit aufgelöst.

Paul Pogba von Manchester United zu Juventus und zurück

Gaming Club Casino: Paul Pogba
Quelle: Mirror

Der heute 26-jährige französische Nationalspieler Paul Pogba erlernte sein großes fußballerische Können bei Manchester United in der Zeit von 2009 bis 2012. Als er von der U23 in die Stammmannschaft wechseln sollte, erschien er der Clubführung als zu schwach und er wurde Ablösefrei an Juventus Turin abgegeben.

In Turin konnte der Franzose sein ganzes Können zeigen und wurde mehr und mehr zum absoluten Führungsspieler und Leader seiner Mannschaft. Dies ist dann seinem ehemaligen Verein Manchester United aufgefallen und sie wollten Paul Pogba unbedingt wieder zurückhaben. Dafür mussten sie aber tief in die Tasche greifen – denn Juventus Turin rief im Jahr 2016 eine Ablösesumme von knapp 95 Million Pfund auf – die Manchester United dann auch überwies. Heute hat Paul Pogba einen Transferwert von 90 Million Pfund.

Mohamed Salah von Chelsea nach Rom/Liverpool

Bereits im Jahr 2014 sicherte sich der FC Chelsea die Dienste des Ägypters Mohamed Salah. Sie holten ihn vom FC Basel in der Schweiz für eine Ablösesumme von knapp 15 Millionen Pfund. Der heute 27-jährige stieg aber nicht gleich in die Stammmannschaft des FC Chelsea auf, sondern wurde direkt an den AC Florenz ausgeliehen. Von Florenz ging dann die Leihe weiter an den AS Roma. Salah konnte in der Italienischen Serie A sein Können noch weiter ausbauen, was aber wohl vom Chelsea-Trainer Jose Mourinho nicht gesehen wurde. Er bot den Spieler nach Ende der Leihperiode an den AS Rom für 13.5 Million Pfund an, die Saleh dann auch direkt kauften.

Saleh wurde aufgrund seines außergewöhnlichen Könnens direkt in der nächsten Saison von Rom an den FC Liverpool für 37.8 Million Pfund verkauft. Der AS Rom hat dadurch sein Investment in einer Saison verdreifacht.

Toni Kroos vom FC Bayern nach Real Madrid

Gaming Club Casino: Toni Kroos
Quelle: Toni Kroos

Der heute 29-jährige deutsche Fußballweltmeister Toni Kroos stellte nach der WM 2014 seinem Verein, dem FC Bayern München, höhere Anforderungen an sein Gehalt, denn seine Mitspieler wie Frack Ribery oder Arjen Robben verdienten ein Vielfaches seines Gehalts. Der FC Bayern blieb damals seiner Linie treu und stellte dem Spieler den Abgang frei.

Toni Kroos wurde gegen eine kleine Ablösesumme von 40 Millionen Euro an Real Madrid abgegeben. Bei Madrid ist Kroos der absolute Spielmacher und wurde seit seinem Wechsel bereits dreimal Champions-League-Sieger. Sein heutiger Marktwert liegt bei aktuell 60 Millionen Euro.