Die Rückkehr von Sport-Stars nach einer schweren Verletzung

Man liest es nicht oft, aber trotzdem immer wieder, dass sich ehemalige Sport-Stars nach Operationen oder schweren Verletzungen, etc. wieder an die alte Leistungsfähigkeit herankämpfen. In unserem heutigen Blog werden wir Ihnen insgesamt 9 Sport-Stars vorstellen, die dies geschafft haben.

Tiger Woods unterzog sich im Jahr 2017 seiner dritten Rückenoperation. Nachdem er die Zeit mit Blackjack in einem mobilen Casino verbracht hatte, war er vollständig erholt und spielte sich mit drei Birdies auf einer Vier-Loch-Strecke auf den letzten neuen Löchern an die Spitze der Masters-Rangliste

Tiger Woods (Golf)

Gaming Club Casino: Tiger Woods feiern
Quelle: Yahoo Sports

Bereits seit dem Jahr 1994 hat Tiger Woods Knieprobleme. Er musste sich damals, noch als Student zwei gutartige Tumore aus dem linken Knie entfernen lassen. Bis zum Jahr 2011 wird sein linkes Knie mehrmals operiert. Zu den Knieschmerzen kamen ab 2010 Rücken- und Nackenprobleme hinzu, die ihn aber nicht bezwingen konnten. Nach einer Spielpause von über 2 Jahren gewann er völlig überraschend die US-Masters im April 2019.

Brian O´Driscoll (Rugby)

Gaming Club Casino: Brian O’Driscoll Kind halten
Quelle: Cathal McNaughton

Der jetzt 40-jährige ehemalige, irische Ausnahme-Rugbyspieler Brian O´Driscoll. Er war viele Jahre Kapitän der irischen Auswahl und wurde bei einem Spiel gegen die neuseeländische Auswahl im Jahr 2005 schwer an der Schulter verletzt. Er wurde von zwei Gegenspielern bei einem Foul nach oben gezogen und fallen gelassen. Dies hatte eine sehr schwere Schulterverletzung zur Folge, mit der eigentlich seine Karriere beendet war. O´Driscoll kämpfte sich aber zurück und spielte noch bis zum Jahr 2014 in der Nationalmannschaft Irlands und bei seinem Team, Leinster, Rugby.

Pele (Fußball)

Gaming Club Casino: Pele WM-Pokal halten
Quelle: FIFA.com

Der fünfmalige brasilianische Weltfußballspieler und Super-Star Pele war in seiner sehr erfolgreichen Karriere nur zweimal kurz verletzt. Der jetzt 78-jährige Pele wurde 3x Weltmeister und hat für Brasilien in 93 Länderspielen 77 Tore erzielt. Pele selbst beschreibt das WM-Spiel 1966 in England gegen Portugal das schlimmste Spiel seiner Karriere. Er wurde bei jedem Ballkontakt von mindestens einem portugiesischen Spieler attackiert. Dies ging so lange bis er verletzt nach einem Doppelfoul vom Platz getragen werden musste. Brasilien schied daraufhin in der Vorrunde aus. Pele hat sich danach aber wieder zurückgekämpft und Brasilien wurde mit ihm 1970 wieder Fußball-Weltmeister.

Clint Malarchuk (Eishockey)

Gaming Club Casino: Clint Malarchuk Porträt
Quelle: Speakers’ Spotlight

Der von 1981 bis 1992 als Torwart in der NHL (National Hockey League) spielende Clint Malarchuk hatte in einem NHL-Spiel im Jahr 1989 wohl eine der schwersten Verletzungen, die man sich vorstellen kann. Ihm wurde bei einer Kollision die Halsschlagader mit einer Schlittschuhkufe aufschlitzt. Es kam daraufhin zu einem sofortigen massiven Blutverlust. Zum Glück konnte er mit seinen Händen die Blutung in kurzer Zeit stillen. Er wurde dann sofort ins Krankenhaus zur Behandlung gebracht. Jeder der nun dachte, dass dies das Karriereende für ihn bedeutete, hat falsch gedacht. Nur wenige Wochen nach dieser Verletzung war Malarchuk wieder im Training und konnte bald wieder am Spielbetrieb teilnehmen.

Niki Lauda (Formel 1)

Gaming Club Casino: Niki Lauda im F1-Auto
Quelle: The Advertiser

Der dreimalige österreichische Weltmeister Niki Lauda wäre bei einem dramatischen Feuerunfall beim Deutschen Grand Prix, im Jahr 1976 am Nürburgring, beinahe ums Leben gekommen. Bei dem Unfall ging der Ferrari in Flammen auf und Lauda überlebte mit schweren Verbrennungen. Lauda hat die Nachfolgen der Verbrennungen so gut überstanden, dass er bereits 6 Wochen nach dem Unfall wieder an Rennen teilnehmen konnte. Im darauffolgenden Jahr (1977) wurde Lauda sogar Formel 1-Weltmeister.

Monica Seles (Tennis)

Gaming Club Casino: Monica Seles mit Mikrofon
Quelle: Wall Street Journal

Als eine der weltbesten Tennisspielerinnen schaffte es Monica Seles in der Jahren 1991 und 1992 an der Spitze der weiblichen Tennisprofis zu stehen. Sie gewann 9 Grand Slam Titel. 8 dieser Titel gewann sie noch vor ihrem 20. Geburtstag. Der 30. April 1993 sollte aber ihr Leben ändern. An diesem Tag wurde sie von einem Mann auf dem Tennisplatz mit einem Messer attackiert und in den Rücken gestochen. Aufgrund dieser Verletzung musste sie 2 Jahre pausieren und hat danach nicht mehr zu ihrer alten Stärke zurückgefunden.

Bethany Hamilton (Wellenreiten)

Gaming Club Casino: Bethany Hamilton beim Surfen
Quelle: surferrule.com

Die heute 29-jährige Hawaiianerin Bethany Hamilton hatte im Jahr 2003 eine folgenschwere Begegnung mit einem Hai, der ihr den linken Arm abbiss. Sie konnte sich an den Strand retten und schaffte es nach einem Jahr der Rehabilitation wieder an die Weltspitze heranzuarbeiten. Bethany war bis zum Jahr 2016 bei der Pro-Tour eine feste Größe.