Die Psychologie der Farben

Wie Farben unsere Psyche beeinflussen
Quelle: Pixabay

Farben nehmen wir in unserem Alltag häufig kaum wahr. Meistens bemerken Menschen Farben nur dann, wenn sie unerwartet erscheinen, etwa wenn Blumen plötzlich zu blühen beginnen. Diese Farben werden anerkannt und geschätzt, aber diejenigen, die wir ständig vor Augen haben, übersehen wir einfach. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu erregen, gibt es einige wenige Fälle, in denen die Wahl der richtigen Farbe keinerlei weiterer Überlegungen bedarf.

Zum Beispiel sind Stoppschilder aus gutem Grund ebenso rot wie die Bremslichter auf der Rückseite von Fahrzeugen. Rot ist eine besonders ausdrucksstarke Farbe, die emotionale Reaktionen hervorruft. Die offensichtlichste Verbindung ist, dass Rot die Farbe von Blut ist, was auf ein potentiell großes Problem hindeutet, das sofortige Aufmerksamkeit erfordert. Daher sind Stoppschilder und Bremslichter rot, weil die Farbe im menschlichen Gehirn fest verankert ist. Mit anderen Worten: Rot entspricht der Notwendigkeit von sofortiger, fokussierter Aufmerksamkeit und warnt vor Gefahr.

Aber wie kommt Farbe in anderen Lebensbereichen gezielt zum Einsatz?

Farben und Emotionen

Nicht nur die Farbe Rot löst eine emotionale Reaktion bei Menschen aus. Rot ist eine harsche Farbe, und die Emotionen, die bei ihr mitklingen, sind oft konzentriert und stehen mit Stress in Verbindung. Daher wird Rot nur dort verwendet, wo diese Emotionen notwendig sind. Blau hingegen ist in jeder Hinsicht das Gegenteil von Rot. Blau ruft ruhige, entspannte Gefühle hervor und wird in der vom Menschen geschaffenen Welt dann verwendet, wenn eine solche Reaktion erwünscht ist.

Viele andere Farben sind ebenfalls mit bestimmten Emotionen verbunden, wenn auch vielleicht nicht so stark wie Rot und Blau. Lila zum Beispiel wird oft mit dem Königtum assoziiert. Dies stammt aus alten Zeiten, als die Farbe für diejenigen reserviert war, die besonders viel Geld hatten. Warum? Weil Purpur in dieser Zeit eine teure Farbe war und daher nicht von gewöhnlichen Leuten getragen wurde.

Grün ist eine ausgewogene Farbe, sitzt zwischen anderen Extremen und wird oft mit Reichtum assoziiert, da es auch die Farbe des Geldes ist. Dies mag erklären, warum die Tische bei so vielen Casinospielen grün sind, da sie diejenigen anziehen, die sich nach großen Gewinnen sehnen, und Wohlstand versprechen.

Farben in der Werbung

Mit dem Wissen darüber, wie Menschen auf unterschiedliche Farbtöne reagieren, setzen Marketingfachleute und Werbetreibende häufig Farben zu ihrem Vorteil ein. Die Effekte von Farbe sind bekannt, und daher wird Farbe in der Werbung fast immer wohlüberlegt eingesetzt. Wie bei den grünen Casinotischen wird eine bestimmte Emotion angestrebt und durch die verwendete Farbe erzeugt. Beachten Sie, wie oft Blautöne in der Werbung verwendet werden, und bedenken Sie, dass Blau eine ruhige, entspannte Farbe ist.

Im Gegensatz dazu wird, wenn eine Anzeige aufgrund der Vorstellung, dass der Käufer ohne das spezifische Produkt leiden könnte, eine Handlung verlangt, natürlich Rot verwendet. Mit anderen Worten: Wenn Sie dieses Produkt nicht kaufen, müssen Sie möglicherweise auf Grund der unterlassenen Kaufhandlung leiden.

Farbe beim Innendesign

Beruhigende Blautöne
Quelle: Pixabay

Farbe wird auch in der Innenarchitektur verwendet, mit ähnlichen Absichten. Die Innenräume der Casinos sind oft so gestaltet, dass sie das Gefühl vermitteln und so wirken, als ob es immer Abenddämmerung wäre und die Sonne unterginge. Denn viele fühlen sich zu dieser Tageszeit am entspanntesten. Daher werden Orange, Rosa und andere Farben des Sonnenuntergangs verwendet.

Ähnliche Techniken werden in Einkaufszentren und den Innenräumen von Geschäften verwendet. Ärzte und Zahnärzte zum Beispiel streichen Warteräume häufig Hellblau, was den Patienten hilft, sich zu entspannen, bevor sie untersucht werden. Schließlich wäre es eine ziemlich schlechte Idee, das Wartezimmer in grellem Rot zu halten und die Patienten so in eine innere Gefahrhaltung zu bringen, bevor sie dem Arzt begegnen.

Gärten sind ebenfalls ein Ort, an dem die Farbgebung sorgfältig ausgewählt wird. Professionelle Landschaftskünstler wählen Pflanzen aus, die bestimmte Farben haben, und gruppieren sie zu entspannenden Mischungen von Blütenpflanzen.

Die Psychologie der Farben ist ein wirklich faszinierendes Thema, und nun, da Sie ein bisschen mehr darüber wissen, ist es fast sicher, dass Sie ein Auge darauf haben werden, welche Farben und Töne wo erscheinen.

Linkquellen: