Fehler bei Black Jack, die es zu vermeiden gilt

Fehler bei Black Jack, die es zu vermeiden gilt

Black Jack wird als eines der wenigen Casinospiele angesehen, bei dem der Spieler das Ergebnis mit seinem Geschick beeinflussen kann. Es scheint oberflächlich ein einfaches Spiel zu sein, mit leicht verständlichen Regeln. Die sehr kurze Zeit zwischen den verschiedenen Händen bringt intensive Action und Spannung. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Black Jack auszuprobieren, auch wenn Ihnen das Spiel relativ neu ist, dann sollten Sie einige wichtige Dinge wissen, bevor Sie loslegen.

Wissen, worauf Sie sich einlassen

Sich einfach bei einem Casino anmelden und das erste Black Jack-Spiel zu starten, das Sie sehen, kann eine schlechte Idee sein. Zunächst einmal haben Black Jack Tische einen Mindest- und Maximal-Einsatz, und diese Beträge sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Es könnte sein, dass Sie mit nur wenigen Händen Ihr Guthaben aufbrauchen, wenn Sie Ihren Einsatz unbewusst zu hoch wählen, noch bevor Sie sich eine Strategie überlegen konnten. Achten Sie daher besonders auf eventuelle Einsatz-Bestimmungen des Tisches und seien Sie mit Ihrer anfänglichen Auswahl bescheiden. Wählen Sie keinen Tisch mit Einsätzen, die Sie sich kaum leisten können. Spielen Sie stattdessen lieber mit geringerem Einsatz oder direkt umsonst, sodass Sie trotzdem Spaß haben und sich auf das Spiel konzentrieren können.

Überprüfen Sie die Auszahlungen

In letzter Zeit hat sich ein neuer Trend entwickelt, bei dem einige Casinos den Auszahlungsbetrag für Spieler, die einen natürlichen Black Jack landen, verringert haben. Vermeiden Sie diese geringeren Auszahlungstabellen um jeden Preis. Schließlich bringt es keinen Nutzen für den Spieler, weniger für eine gewinnende Hand ausgezahlt zu bekommen. Bevor Sie spielen, überprüfen Sie, welche Auszahlungen jeder Tisch im Voraus bietet, und achten Sie darauf, den großzügigsten Tisch für sich zu wählen. Alle Black Jack Tische sind gesetzlich verpflichtet, die Auszahlungssummen deutlich lesbar anzugeben. Sollten die Auszahlungsbeträge nicht aufgeführt werden, kontaktieren Sie den Kundenservice und verlangen Sie, dass das Problem umgehend behoben wird. Bei Gaming Club werden Sie ein solches Problem nicht haben, aber als neuer Spieler ist es gut, darüber Bescheid zu wissen.

Vergessen Sie das variable Ass nicht

Es ist erstaunlich, wie viele aufstrebende Black Jack Spieler noch nicht erkannt haben, dass das Ass zwei Werte hat. Je nach den Umständen kann das Ass als eins oder elf gespielt werden. Dies macht das Ass zu einer der wichtigsten Karten im Spiel, da es im Wesentlichen zwei Chancen auf eine gute Hand ermöglichen kann.

Wenn dem Spieler ein Ass und ein Fünf gegeben wird, betrachten Sie die Hand beispielsweise zunächst als sechzehn. Wenn beim Erhalt einer dritten Karte die Zahl einundzwanzig übersteigt, kann das Ass dann als Eins betrachtet werden. Das Verstehen und Verwenden dieser einfachen Regel kann den Unterschied zwischen dem Gewinn und Verlust einer Hand ausmachen. Wenn Sie also ein Ass erhalten, achten Sie darauf das Beste daraus zu machen.

Gehen Sie auf Nummer sicher

Es wird immer noch häufig gesehen, dass sich Spieler einem Casinospiel nähern und erwarten für schnelles und wildes Spielen ohne Können eine Art Trophäe zu erhalten. Sicherlich kann es einigen Spaß machen lächerliche Risiken einzugehen, aber dies ist definitiv kein schlaues Vorgehen bei Spielen wie Black Jack.

Black Jack ist ein Spiel, das im Wesentlichen gewonnen wird, indem man weniger Risiken eingeht. Das sichere Vorgehen ist absolut der korrekte Ansatz, der von einem intelligenten Spieler genommen wird. Schlagen Sie nie auf eine siebzehn. Die Chancen auf eine bessere Hand sind das Risiko nicht wert. Einige Spieler stoppen bereits bei sechzehn oder weniger, und dies ist kein unkluger Schachzug. Denken Sie daran, dass es im Spiel nicht darum geht, so nah an einundzwanzig wie möglich zu sein, sondern nur immer näher als der Dealer. Vergessen Sie diesen Hinweis nicht und passen Sie Ihre Spielstrategie entsprechend an.

Black Jack ist ein einsames Spiel

Es gibt bei einigen Live Dealer Black Jack Tischen die Auffassung, dass die Spieler ein Team gegen den Dealer bilden. Das ist nicht der Fall, das Spiel ist keineswegs gestaltet, um es als Team zu spielen. In dem Spiel geht es nur um Sie gegen den Dealer, es sind keine weiteren Teilnehmer involviert.

Sollten Sie sich in einer Situation befinden, in der eine Gruppe an Spielern Sie dazu drängt Teil des Teams zu werden oder zusammen zu spielen, dann loggen Sie sich einfach aus und wählen einen anderen Tisch. In der Regel führt die Team-Anstrengung dazu, dass ein Mitglied den Kürzeren zieht oder sein gesamtes Guthaben verliert, nur um das Team zu unterstützen.

Black Jack ist ein einsames Spiel und sollte immer auch so gespielt werden. Die Entscheidungen, die Sie treffen, beeinflussen die Art und Weise, wie eine Hand letztendlich ausgeht, und Sie sind für das Endergebnis verantwortlich. Scheuen Sie sich jedoch nicht Strategien nachzuschlagen und sich Tipps und Hinweise von anderen erfahrenen Spielern oder Glücksspielseiten einzuholen.