Einzigartige Psychologie neuer Bitcoinkäufer

Die Psychologie hinter dem Kryptowahn

Jeder, der die Nachrichten verfolgt hat, wird wissen, dass der Kryptowährungswahn die Welt erobert hat und immer noch erobert. Und die meisten hatten vorher noch nie von Kryptowährungen gehört. Das hat viele aber nicht davon abgehalten, die vermeintliche Chance zu nutzen und Kryptowährungen wie Bitcoin zu kaufen.

Der interessanteste Aspekt der Angelegenheit ist, dass viele derjenigen, die Bitcoin kaufen, nicht nur den Wert der virtuellen Währung nicht kennen, sondern auch nicht wissen, wie eine virtuelle Währung überhaupt einen Wert haben kann. Die vom Hype und Trubel erfassten Käufer stürzen sich einfach in einen unbekannten Markt. Es ist eine merkwürdige Situation, die offenbar viele dazu anregt, ihren logischen Verstand abzuschalten und zu versuchen, in einem Markt zu handeln, den sie kaum kennen.

Wie kommt es zu einer solchen Situation? Und welche psychologischen Erklärungen gibt es für das Verhalten dieser neuen Käufer? In gewisser Weise scheinen sie neuen Spielern zu ähneln, die am Tisch Platz nehmen, ohne sogar die einfachste Blackjackstrategie zu kennen, aber wissen, dass sie große Gewinne erzielen können, falls sie denn gewinnen.

Schnell reich werden

Die meisten gebildeten Menschen sind sehr vorsichtig bei Systemen, die schnellen Reichtum versprechen. Jedes Mal, wenn jemand behauptet, dass man schnell reich werden könne, einfach indem man im Vorhinein investiert, werden sie äußerst misstrauisch. Und zu Recht angesichts der Tatsache, dass solche Behauptungen oft maßlos übertrieben oder sogar schlichtweg Betrug sind.

Was also hatte Bitcoin, das in so kurzer Zeit so viele neue Investoren anzuziehen schien?

Die offensichtlichste Antwort ist, dass in den Schlagzeilen weltweit über den plötzlichen enormen Wertanstieg von Bitcoin berichtet und der Situation so Glaubwürdigkeit verliehen wurde. Es gab kaum eine Nachrichtenquelle, die nicht darüber sprach oder den Bitcoinwahn zumindestens erwähnte. Wenn die Medien ein System behandeln, mit dem man anscheinend tatsächlich schnell reich werden kann, sind scheinbar immer noch viele Menschen relativ leicht zu überzeugen.

Die meisten waren offenbar gewillt, ein Risiko einzugehen, um die offenbar reale Chance zu nutzen, mit sehr wenig Aufwand riesige Gewinne einzustreichen. Diejenigen, die zum ersten Mal in ihrem Leben ein Casino betreten, weisen ähnliche psychologische Muster auf.

Die Psychologie von Personen, die zum ersten Mal ein Casino besuchen

Casinospiele sind in der Tat eine Möglichkeit, zusätzliches Geld zu verdienen, und zwar abhängig von dem gewählten Verhältnis von Risiko und Gewinnmöglichkeit eine möglicherweise stattliche Summe. Aber Casinospiele lassen sich nur schwer als Möglichkeit bezeichnen, das schnelle Geld zu machen. Im Gegenteil, am geschicktesten spielt man die Spiele mit einer Strategie dahinter. Aber jemand, der das nicht weiß, kann in den Spielen eine Möglichkeit sehen, sehr schnell reich zu werden

Die so wahrgenommene Situation kann sehr verführerisch sein, besonders für diejenigen, die nicht wissen, wie Casinospiele funktionieren, und die die Gewinnchancen nicht kennen. Die Aussicht auf das schnelle Geld schaltet jede Logik aus und die Person wird schnell von Begeisterung ergriffen. Der Bitcoinwahn, der Menschen erfasst, die keine Ahnung vom Finanzwesen haben und trotzdem große Geldsummen investieren, hat offenbar zu einer sehr ähnlichen Situation geführt.

Kryptowährungswahn verändert sich

Mit dem beginnenden Nachlassen der enormen Wertschwankungen wandelt sich der Kryptowährungswahn bereits etwas. Diejenigen, die bereits investiert haben, bedauern ihre Entscheidung je nach dem Wert, für den sie gekauft haben, vielleicht ein wenig. Andere hingegen könnten ihre Gewinne feiern. Es ist wahrscheinlich, dass einige glücklose Personen sich darüber klarwerden, dass sie große Verluste ihrer Investionen hinnehmen werden müssen, da viele Kryptowährungen dramatisch abgestürzt sind. Aber gleichwohl stehen sowohl Bitcoin als auch Ethereum sowie einige der weniger bekannten Optionen gut da. Ihre Zukunft scheint also gesichert – jedenfalls für den Moment.

Casinospiele andererseits werden in absehbarer Zeit wohl kaum an Beliebtheit einbüßen. Im Gegenteil, sie werden immer beliebter. Natürlich geht es bei Casinospielen nicht darum, Anteile an einem flüchtigen Hype zu erkaufen. Vielmehr können sie für diejenigen, die wissen, wie man sie spielt, sehr lohnenswert sein.